zu 75  KSVG
  [ « ][  ‹  ][ O ][ Abk ][ U ][ » ]

Absatz 2

  1. (LB) Der Ortsvorsteher ist zur Abgabe die Gemeinde bindender Erklärungen weder befugt, noch ermächtigt. Eine gleichwohl von einem Ortsvorsteher im Namen der Gemeinde abgegebene Verpflichtungserklägung ( Annerkenntnis ) kann diese nicht binden. (vgl OLG SB, U, 25.11.77, - 3_U_37/77- SKZ_78,208)



[ « ] zu 75 KSVG [  ›  ][ » ]

-Daten-Bank (SaDaBa)   -   Frisierte Gesetzestexte   -   © H-G Schmolke 1998-2005
K-Adenauer-Allee 13, 66740 louis, Tel: 06831-988099, Fax: 06831-988066, Email: hgs@sadaba.de
Der schnelle Weg durch's Paragraphendickicht!
www.sadaba.de