RsprS zu 15 BDSG
[ ‹ ]

  1. Zu den Voraussetzungen, unter denen personenbezogene Daten an ausländische Dienststellen weitergegeben werden dürfen. (vgl VGH Kasse, U, 22.06.95, - 6_UE_152/92 - BKA-Datensammlung - NJW-CoR_96,58 (L) = NVwZ-RR_95,661 = DVBl_96,570 -72 = RÜ_96,301 -02 = DNr.95.055


  2. 1) Ist dem Bundesamt für Finanzen der Inhalt einer weiterzugebenden Auskunft bereits bekannt, so erfordert die Auskunftserteilung an eine ausländische Finanzbehörde keine Amtshandlung in einem Besteuerungsverfahren nach der Abgabenordnung 1977 iSd 3 I Nr.1 EGAHiG (EG-Richtlinie über die gegenseitige Amtshilfe im Bereich der direkten Steuern und der Mehrwertsteuer). Es kommt auch nicht darauf an, ob das Bundesamt für Finanzen sich die vorhandenen Informationen in einem Besteuerungsverfahren rechtmäßigerweise hätte beschaffen können, wenn es sie noch nicht hätte (Bestätigung des Senatsbeschlusses BFHE_177,242 = BStBl II 1995, 497 = IStR_95,392 = NJW_96,1016 (L). (vgl BFH, B, 04.09.00, - 1_B_17/00 - Bankgeheimnis - NJW_01,318 -320 = DNr.00.007

    2) Die Finanzgerichte haben in einem Verfahren nach 2 II Nr.5 EGAHiG zu prüfen, ob die weiterzugebenden Informationen über legitimationsgeprüfte Konten iS von 154 II AO 1977 im Rahmen einer vorangegangenen Steuerfahndungsprüfung bei einem Kreditinstitut unter Verstoß gegen 30a III AO 1977 erlangt worden sind (Abgrenzung zum Senatsbeschluss BFHE_177,242 = BStBl II 1995, 497 = IStR_95,392 = NJW_96,1016 (L). (vgl BFH, B, 04.09.00, - 1_B_17/00 - Bankgeheimnis - NJW_01,318 -320 = DNr.00.007


[ « ] RsprS zu 15 BDSG [  ›  ][ » ]

Saar-Daten-Bank (SaDaBa)   -   Frisierte Gesetzestexte   -   © H-G Schmolke 1998-2005
K-Adenauer-Allee 13, 66740 Saarlouis, Tel: 06831-988099, Fax: 06831-988066, Email: hgs@sadaba.de
Der schnelle Weg durch's Paragraphendickicht!
www.sadaba.de