zu 74  KSVG  
   [  ‹  ]
  1. Überholt durch Gesetzesänderung
    Zur Frage, ob in Ortsräten Fraktionen Träger von Rechten sein können. (vgl OVG l, B, 07.04.81, - 3_W_1731/81 - Ortsrat - SKZ_81,128 = SKZ_81,275/2 (L) = SörS-Z-165 )

  2. Mängel bei der internen Willensbildung des Ortsrats (hier: Mitwirkung von befangenen Mitgliedern) schlagen nicht auf die Rechtmäßigkeit des vom Gemeinderat zu fassenden Satzungsbeschlusses (hier nach 10 BauGB) durch. (vgl OVG l, U, 30.08.01, - 2_N_1/00 - Willensbildungsmängel - SKZ_02,157/2 (L) =01.148)

  3. Zur Heilungsfikstion des 12 Abs.5 KSVG. (vgl OVG l, NB, 21.08.96, - 2_N_1/96 - Vorkaufsrechtssatzung - SKZ_97,82 -84 (L) = RS-BVerfG-Z-228 )

  4. Zur Anwendbarkeit der 214, 215 BauGB. (vgl OVG l, NB, 21.08.96, - 2_N_1/96 - Vorkaufsrechtssatzung - SKZ_97,82 -84 (L) = RS-BVerfG-Z-229 )

  5. Ein Viertel der gesetzlichen Zahl der Mitglieder des Ortsrates kann die Aufnahme von Punkten in die Tagesordnung einer Ortsratssitzung verlangen. (vgl OVG l, B, 07.04.81, - 3_W_1731/81- SKZ_81,128 = SKZ_81,275/2 (L)


  zu 74 KSVG [  ›  ]

-Daten-Bank (SaDaBa)   -   Frisierte Gesetzestexte   -   © H-G Schmolke 1998-2004
K-Adenauer-Allee 13, 66740 louis, Tel: 06831-988099, Fax: 06831-988066, Email: hg@schmolke.com
Der schnelle Weg durch's Paragraphendickicht!
www.sadaba.de