zu 10   VwVfG (R)
[ ‹ ]

  1. Wird dem Prozeßbevollmächtigten des Asylbewerbers eine Photokopie des Bescheides nach 10 AsylVfG "zur Kenntnis" zugesandt, ist dies eine wirksame Zustellung, sofern die übrigen Voraussetzungen des Verwaltungszustellungsgesetzes eingehalten sind. (vgl. VG Köln, B 05.11.85 - 2 L 20378/85 -, NVwZ 87,83 -84 = SörS-Nr.85.030)


  2. Eine Abbruchsanordnung ist im Regelfalle mit einer Ersatzvornahme zu vollstrecken, nur ausnahmsweise darf ein Zwangsgeld verhängt werden. (vgl OVG Saarl, U, 08.05.70, - 2_R_17/70- DVBl_71,327/110 (L) = BRS_23_Nr.199 = BauR_70,227 = SörS-Nr.70.008)

  zu 10 VwVfG [ › ]

Saar-Daten-Bank (SaDaBa)   -   Frisierte Gesetzestexte   -   © H-G Schmolke 1998-2005
K-Adenauer-Allee 13, 66740 Saarlouis, Tel: 06831-988099, Fax: 06831-988066, Email: hgs@sadaba.de
Der schnelle Weg durch's Paragraphendickicht!
www.sadaba.de