zu 2   VwVfG (R)
[ ‹ ]

  1. Das einen Erschließungsbeitragsbescheid betreffende Widerspruchsverfahren ist im Verständnis des 2 Abs.2 Nr.1 SVwVfG nicht nach den Vorschriften der Abgabenordnung durchzuführen. (vgl OVG Saarl, U, 24.07.85, - 2_R_58/85- AS_19,432 - 441 = SKZ_85,282 = SKZ_86,112/4 (L) = NVwZ_87,508 - 509 = NJW_87,2250 (L) = Juris


  2. Die in 60 SVwVfG getroffene Regelung über die Anpassung eines Vertrages wegen Wegfalls der Geschäftsgrundlage findet auf Ablösungsvereinbarungen nach 133 Abs.3 BBauG Anwendung; das gilt auch dann, wenn die Ablösung vor Inkrafttreten des 60 SVwVfG vereinbart wurde, die Anpassung des Vertrages aber nach Inkrafttreten dieser Norm gefordert wird. (vgl OVG Saarl, U, 03.11.88, - 1_R_83/87- SKZ_89,214 = SKZ_89,108/4 (L) = Juris


  3. Das Verwaltungsverfahrensgesetzt des Landes Nordrhein-Westfahlen und das Verwaltungsverfahrensgesetzt des Bundes gewähren keinen Anspruch auf Erstattung der Kosten eines Vorverfahrens, mit welchem sich der Betroffene erfolgreich gegen die Heranziehung zu Erschließungsbeiträgen gewendet hat. (vgl OVG Münst, U, 21.03.79, - 3_A_169/78- NJW_80,415 = DÖV_79,648 = KStZ_79,151 = JuS_80,303)


  4. Kein Anspruch auf anwaltlichen Beistand beim Vorstellungsgespräch (Anhörung) eines Beamtenbewerbers. (vgl BVerwG, U, 28.04.81, - 2_C_51/78- DVBl_81,1060)

  zu 2 SVwVfG [ › ]

Saar-Daten-Bank (SaDaBa)   -   Frisierte Gesetzestexte   -   © H-G Schmolke 1998-2005
K-Adenauer-Allee 13, 66740 Saarlouis, Tel: 06831-988099, Fax: 06831-988066, Email: hgs@sadaba.de
Der schnelle Weg durch's Paragraphendickicht!
www.sadaba.de