zu 1355   BGB (R)
[ ‹ ]
  1. Es ist mit Art.2 Abs.1 in Verbindung mit Art.1 Abs.1 GG nicht vereinbar, dass nach 1355 Abs.2 BGB der durch frühere Eheschließung erworbene und geführte Name eines Ehegatten in dessen neuer Ehe nicht zum Ehenamen bestimmt werden kann. (vgl BVerfG, B, 18.02.04, - 1_BvR_193/97 - Ehename - = www.bverfg.de)

  zu 1355 BGB [  ›  ]

Saar-Daten-Bank (SaDaBa)   -   Frisierte Gesetzestexte   -   © H-G Schmolke 1998-2005
K-Adenauer-Allee 13, 66740 Saarlouis, Tel: 06831-988099, Fax: 06831-988066, Email: hgs@sadaba.de
Der schnelle Weg durch's Paragraphendickicht!
www.sadaba.de